Question: Wie lange lebt man mit Kehlkopfkrebs?

Allgemein gilt, dass fünf Jahre nach der Diagnose Kehlkopfkrebs noch etwa 60 Prozent aller Patienten leben (5-Jahres-Überlebensrate). Wird Kehlkopfkrebs nicht behandelt, kann er zum Tod führen!

Was tun gegen rachenkrebs?

Wenn eine Heilung des Rachenkrebs möglich ist, spricht man von einer kurativen Therapie. Hierfür sind zwei Verfahren möglich, nämlich die Operation und die Bestrahlung. Die operative Therapie kommt zum Einsatz, wenn es technisch möglich ist, den Tumor durch eine Operation vollständig zu entfernen.

Wie viele Menschen haben Kehlkopfkrebs?

Im Laufe des Lebens erkrankt einer von 180 Männern, aber nur eine von 1.100 Frauen in Deutschland an Kehlkopfkrebs. Das mittlere Erkrankungsalter liegt für Frauen bei 64, für Männer bei 66 Jahren, damit früher als bei Krebserkrankungen insgesamt.

Kann man den Kehlkopf Röntgen?

Mit einem Holzspatel kann der HNO-Arzt in den Rachenraum sehen und die gerötete Schleimhaut erkennen. Zur Absicherung schaut er sich möglicherweise den Kehlkopf mit einer Kehlkopfspiegelung (Laryngoskopie) genauer an.

Wie ist der Verlauf bei Kehlkopfkrebs?

Die Symptome von Kehlkopfkrebs entwickeln sich mitunter langsam über einen Zeitraum von Wochen oder Monaten. Zu den ersten spürbaren Anzeichen gehören Halsschmerzen, Heiserkeit oder ein Fremdkörpergefühl im Hals (inkl. Räusperzwang). Später stellen sich häufig Schluckbeschwerden und Atemnot sowie eine raue Stimme ein.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us