Question: Welches Pfefferspray ist in Deutschland erlaubt?

Denn Pfefferspray fällt tatsächlich nicht unter das Waffengesetz. Vorausgesetzt, es trägt die Aufschrift: „Zur Tierabwehr“. Ähnliche Begriffe sind auch zulässig. Fehlt auf der Verpackung die Bezeichnung als Tierabwehrspray oder eine ähnliche Kennzeichnung, fällt das Spray unter das Waffengesetz.

Kann man Pfefferspray frei kaufen?

Pfeffersprays können Sie in Deutschland legal kaufen: in Waffengeschäften, Online-Shops oder auch in einigen Drogeriemärkten. Handelt sich um ein sogenanntes Tierabwehrspray, gibt es für den Erwerb nicht einmal eine Altersbeschränkung. Das Führen laut Waffengesetz ist für jeden und jede legal.

Was ist in einem Pfefferspray drin?

Pfefferspray ist ein in Sprühdosen unter Druck vorliegender, kontrolliert austreibbarer Reizstoff mit dem von Pflanzen der Gattung Capsicum gewonnenen Wirkstoff Capsaicin, der gegen Menschen und Säugetiere wirkt.

Ist Pfefferspray ein gefährliches Werkzeug?

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat jüngst erneut festgestellt, dass es sich bei einem Pfefferspray um ein „gefährliches Werkzeug“ handelt. Das Pfefferspray ist ein von § 244 Abs. 1 Nr. 1a StGB erfasstes Tatmittel.

Ist Pfefferspray ein Gift?

§ 224 Abs. 1 Nr. 1 StGB liegt eine gefährliche Körperverletzung dann vor, wenn die Körperverletzung durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädigenden Stoffen begangen wurde. Das Pfefferspray ist nach allgemeiner Auffassung kein Gift i.S.d. § 224 StGB.

Wo bekomme ich tierabwehrspray her?

Was bislang nur im Internet, in Apotheken oder in Waffengeschäften erhältlich war, gibt es jetzt auch im Drogeriemarkt: Pfefferspray bzw. ein sogenanntes Tierabwehrspray an. Die Drogeriemarktkette dm bietet das Spray jetzt freiverkäuflich für nur knapp 6 Euro an.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us