Question: Welche Aufgaben haben die Herrschenden in der Aristokratie?

Was bedeutet Aristokratie und Demokratie?

Eine aristokratische Herrschaft steht im Gegensatz zur Monarchie und zur Demokratie. Trotzdem gibt es bis heute aristokratische Elemente in manchen Demokratien. Das bekannteste Beispiel ist das englische Oberhaus, das einen Teil des englischen Parlaments bildet.

Wo gibt es eine Aristokratie?

Heutzutage gibt es keine offiziellen aristokratischen Staaten mehr, allerdings könnte man einige Länder inoffiziell als Oligarchien bezeichnen, wie z.B. Russland. Denn Russland wird von den wenigen Reichen, den sogenannten Oligarchen, die es dort gibt, regiert.

Was war die attische Demokratie?

Die attische Demokratie ist eine frühe Vorläuferin einer auf dem Prinzip der Volkssouveränität basierenden politischen Ordnung. Mit ihr wurde ein Verfassungstypus entwickelt, der allen Bestrebungen zur Ausweitung direktdemokratischer Ansätze als Modell und geschichtliche Erfahrung dienen konnte und kann.

Wer regiert in einer Aristokratie?

Staats- und Regierungsform. Aus dem Griechischen übersetzt heißt Aristokratie „Herrschaft der Vornehmsten“. Mit Aristokratie wird also eine Staats- und Regierungsform bezeichnet, in der eine bestimmte Gruppe der Gesellschaft die Macht hat.

Was versteht man unter einer Republik?

Die Republik ist eine Staatsform. Das Wort Republik kommt aus der lateinischen Sprache. Es bedeutet Gemeinwesen.

Was ist das Gegenteil von einer Demokratie?

Anarchismus Anarchismus bezeichnet einen Zustand der Abwesenheit von Herrschaft.

Was bedeutet Demokratie in Athen?

Die attische Demokratie ist eine frühe Vorläuferin einer auf dem Prinzip der Volkssouveränität basierenden politischen Ordnung. Abgesehen von wenigen Ausnahmen besaßen nur Männer, deren Eltern bereits Bürger Athens gewesen waren, alle politischen Rechte.

Was versteht man unter den Begriff Demokratie?

Das Wort Demokratie stammt aus dem Griechischen und bedeutet Volksherrschaft. D.h. in der Demokratie ist das Volk der staatliche Souverän (die oberste Staatsgewalt) und die politischen Entscheidungen werden durch den Mehrheitswillen der Bevölkerung gefällt.

Wer regiert in einer Demokratie?

Es gibt einen Demos (das Volk), der politische Entscheidungen in kollektiven Prozeduren (Wahlen oder Abstimmungen) trifft. Das Volk ist der souveräne Träger der Staatsgewalt (Volkssouveränität).

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us