Question: Wie funktioniert Infrarot Blitzer?

Infrarotimpulse werden vom Gerät ausgesendet und treffen das zu messende Fahrzeug. Anhand der Laufzeit der Infrarotimpulse kann die Geschwindigkeit des Autos ermittelt werden. Nicht alle Geräte, die mit Schwarzlicht oder Infrarot arbeiten, gehören damit in die Kategorie der Schwarzlichtblitzer.

Wie funktioniert ein mobiler Blitzer?

Mobile Blitzer können über unterschiedliche Funktionsweisen verfügen. Ähnlich wie auch die stationären Modelle der Geschwindigkeitsmessung, arbeiten mobile Blitzgeräte häufig mit elektromagnetischen Wellen oder speziellen Lichtsignalen, welche vom jeweiligen Kfz reflektiert und an das Messgerät zurückgesendet werden.

In welcher Entfernung löst ein mobiler Blitzer aus?

Das Gerät eso µP 80 blitzt ungefähr bei 25 Metern. Beim Riegl FG21-P sind es 30 bis 1.000 Meter. Der Multanova MU VR 6F ist für kurzere Entfernung von 3-40 Meter gedacht und LaserPatrol bzw. TraffiPatrol blitzt bei 30 bis 500 Metern Entfernung.

Wie blitzen die Blitzersäulen?

Immer häufiger sieht man mittlerweile Blitzersäulen. Die silbergrauen Röhren mit den dunklen Ringen messen die Geschwindigkeit über ein Laser-Messsystem. Hierbei werden Lichtimpulse vom Messgerät ausgesandt, die vom Fahrzeug reflektiert werden.

Wie weit blitzt ein fester Blitzer?

Mecklenburg-Vorpommern: üblicherweise 100 m auf Autobahnen und auf Kraftfahrstraßen 250 m. Niedersachsen: 150 m. Nordrhein-Westfalen: kein Mindestabstand. Rheinland-Pfalz: 100 m.

Wann blitzt eine Blitzersäule?

Auf die Frage „Ab wann blitzt ein Blitzer?” lautet daher die Antwort: Sobald Sie mindestens 4 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit liegen.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us