Question: Woher stammt Harzer Käse?

Ursprünglich stammt der Harzer Käse, wie der Name schon sagt, tatsächlich aus dem Harz. Inzwischen ist er aber auch in anderen Regionen Deutschlands beliebt und erhältlich – nicht zuletzt, weil er viele Proteine und kaum Fett enthält.

Wer hat den Handkäse erfunden?

Der Handkäs ist ein Sauermilchkäse, welcher 1813 im nahen Groß-Gerau erfunden wurde. Dieser wurde früher von Hand (daher kommt der Name) in runde Laibchen geformt. Ursprünglich handelt es sich hierbei um ein preisgünstiges Gericht, welches schnell zur beliebten Speise der kleinen Leute wurde.

Warum heißt es mit Musik?

Angeblich spielt die Bezeichnung „mit Musik“ auf die Geräusche an, die bei den Verdauungsprozessen der Zwiebeln entstehen können. Ohne Musik ist eine Marinade ohne Zwiebeln. In Frankfurt wird der Handkäs mit Musik traditionell gegessen, ohne eine Gabel zu benutzen.

Warum heißt es Stadtwurst mit Musik?

Wurst, häufig Stadtwurst, oder auch Käse „mit Musik“ sind dabei echte Klassiker der fränkischen Brotzeit. Man versteht darunter eine Marinade aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und jede Menge Zwiebeln. Woher die Bezeichnung „mit Musik“ stammt, ist unbekannt. Nur eines ist klar: Musik gibt es keine zu hören.

Warum heißt es Käse mit Musik?

Handkäs mit Musik (Handkäs met Mussigg) ist ein rheinhessisches Gericht, das gerne im Sommer oder auch als Vorspeise serviert wird. Die Anspielung mit Musik bezieht sich auf die durch rohe Zwiebeln bewirkten, hörbaren Verdauungsvorgänge.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us