Question: Was macht Google mit meinen Fotos?

Was passiert mit meinen Fotos und Videos? Nutzt man den Dienst, werden alle Dateien auf einen Google-Server hochgeladen. Dort werden die eigenen Bilder und Videos auf einem Server des iPhone-Konzerns gesichert. Laut Google sind die Bilder völlig privat, bis man entscheidet, Bilder oder Videos mit anderen zu teilen.

Was darf Google mit meinen Fotos machen?

Mit seinem Online-Speicherdienst Google Fotos bietet Google Kunden an, unbegrenzt viele Bilder und Videos zu speichern, sofern diese eine bestimmte Auflösung nicht überschreiten.

Sind Google Photos sicher?

Google Fotos ist das ideale Zuhause für Ihre Fotos und Videos – automatisch organisiert und einfach zu teilen. Dank erweiterter Sicherheitsfunktionen und nutzerfreundlicher Datenschutzeinstellungen sind Ihre Fotos und Videos geschützt. So schützt Google Fotos Ihre Fotos und Videos.

Hat Google Zugriff auf meine Bilder?

Alles, was du dazu brauchst, ist die App „Google Fotos“ für Android oder iOS. Bei der Einrichtung unter Android solltest du folgende Punkte beachten: Installiere dir die App „Google Fotos“ aus dem Google Play Store. Die App erkennt automatisch dein Google-Konto.

Wer hat Zugriff auf meine Fotos?

Als Administrator von Google-Konten einer Organisation können Sie steuern, wer Google Fotos über das eigene Konto nutzen darf. Hierzu aktivieren oder deaktivieren Sie den Dienst einfach für bestimmte Personen in der Admin-Konsole. Ist Google Fotos aktiviert, können Nutzer über ihr Konto Fotos hochladen und freigeben.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us