Question: Was sind gewichtige Anhaltspunkte?

Gewichtige Anhaltspunkte für eine Kindeswohlgefährdung sind Hinweise oder Informationen über Handlungen gegen Kinder und Jugendliche oder Lebensumstände, die das leibliche, geistige oder seelische Wohl des Kindes oder Jugendlichen gefährden, unabhängig davon, ob sie durch eine missbräuchliche Ausübung der elterlichen ...

Was bedeutet 8a SGB VIII?

§ 8a SGB VIII – Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung. (1) 1Werden dem Jugendamt gewichtige Anhaltspunkte für die Gefährdung des Wohls eines Kindes oder Jugendlichen bekannt, so hat es das Gefährdungsrisiko im Zusammenwirken mehrerer Fachkräfte einzuschätzen.

Was bedeutet schutzauftrag?

Der Schutzauftrag stellt uns in ein Konfliktfeld zwischen Eltern und Kinder: Der Konflikt zwischen Eltern und Kind wird durch das zur Kenntnis nehmen unversehens ein Konflikt zwischen Helfer und Eltern. Wir, die Helfer, wollen etwas für das Kind tun.

Wann schaltet das Jugendamt das Familiengericht ein?

Die Anrufung des Familiengerichts durch das Jugendamt ist nur dann erforderlich und verpflichtend, wenn es zur Abwendung der Kindes-wohlgefährdung einer gerichtlichen Entscheidung, eines Eingriffs in das Sorgerecht der Eltern bedarf (§ 8a Abs. 3 SGB VIII).

Wie läuft eine Inobhutnahme ab?

Die Inobhutnahme selbst erfolgt in aller Regel durch die Sozialarbeiter des jeweiligen Jugendamtes. Konkret bedeutet dies, dass ein Kind oder Jugendlicher zu Hause, in der Schule oder im Kindergarten abgeholt wird. Unabhängig von den Gründen der Inobhutnahme müssen die Eltern unmittelbar informiert werden.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us