Question: Ist es gut das Gesicht zu rasieren?

Bonus der Gesichtsrasur: Es wirkt wie ein leichtes Peeling. Alte Hautzellen werden von der Klinge abgetragen und eine neue Hautschicht wird enthüllt. Beauty-Experten nennen das Dermaplaning. Die Haut wird aufnahmefähiger für Pflegeprodukte, besonders praktisch was Anti-Aging-Inhalte angeht.Bonus der Gesichtsrasur: Es wirkt wie ein leichtes Peeling. Alte Hautzellen werden von der Klinge

Sollte man sich als Frau das Gesicht rasieren?

Die Rasur von Gesichtshaaren ist ganz deine Entscheidung. Entscheidend ist, wie man sich rasiert. Zum Beispiel solltest du dich nicht rasieren wenn du eine aktive Akne, Verletzungen oder Ausschläge im Gesicht hast, die weitere Reizungen und Infektionen verursachen können.

Ist rasieren schlecht für die Haut?

Grundsätzlich gilt: Egal ob nass oder trocken – jede Rasur stresst die Haut. Etwa 0,1 Millimeter der oberen Hornschicht werden abgetragen, und selbst sanfteste Schersysteme oder Rasierklingen verletzen die Haut. Eine robuste Haut kann die kleinen Wunden schnell selbst reparieren. Sensible Haut dagegen bleibt gereizt.

Warum hat man Haare im Gesicht?

Der Körper produziert zu viele männliche Hormone, die für die Körperbehaarung verantwortlich sind. Eine Überproduktion männlicher Hormone wirkt sich auch auf die Körperbehaarung aus. Haare im Gesicht können aber auch genetische Veranlagung sein oder als Nebenwirkung durch Medikamente verursacht werden.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us