Question: Welcher Doktortitel ist am meisten wert?

Wie wertvoll ist ein Doktortitel?

Weniger lukrativ waren nach damaligem Stand die Einstiegseinkommen von Geisteswissenschaftlern, wie die Auswertung ergeben hatte: Ein akademischer Abschluss brachte ihnen damals ein Jahresgehalt in Höhe von 36.400 Euro, während ihre Kollegen mit einem Doktortitel auf 40.400 Euro kamen.

Wie viele Dissertationen pro Jahr?

Etwa 25.000 Promotionsarbeiten werden pro Jahr an deutschen Universitäten akzeptiert. In der überwiegenden Mehrzahl verbirgt sich dahinter jahrelanger Fleiß.

Was bringt ein dr?

Ein Doktortitel verspricht bessere Chancen auf Führungspositionen. Laut einer Studie des Statistischen Bundesamtes mehr als die Hälfte aller Promovierten bereits im ersten Job eine Leitungsfunktion. Je nach Branche verdienen Berufseinsteiger mit Doktortitel zwischen 4 und 26 Prozent mehr Geld.

Wie wird man Doktor der Rechtswissenschaften?

Die wichtigste Voraussetzung für die Zulassung zur Promotion ist daher ein Abschluss in den Rechtswissenschaften. Das kann das erste oder zweite Staatsexamen sein, was natürlich die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für die Promotion aufwirft.

Wie viele Doktoranden werden Professor?

Von den knapp 24.000 Doktorhut-Empfängern in Deutschland (Stand: 2007) klettert nur einer von hundert auf einen Lehrstuhl. Jeder vierte bleibt zwar in der Wissenschaft, aber auf dem Weg zum Prof-Job im Uni-Universum stecken.

Ist ein Doktortitel sinnvoll?

Im Schnitt verdienen Doktoren ein um 10.000 Euro höheres Jahresgehalt als nicht promovierte Kollegen, wie eine Studie der Plattform Gehalt.de ermittelte. Am meisten profitieren einer vorangehenden Studie nach promovierte Juristinnen und Juristen, im Schnitt verdienen sie rund 33.000 Euro mehr.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us