Question: Wer ist schuld an Gretchens Schicksal?

Dabei werde ich aufzeigen, dass Faust von Gretchens Unschuld angezogen ist, und er Schuld an Gretchens Untergang ist. Dies ist das Faustsche Paradox, die Zerstörung der Unschuld, die ihn anzog.

In welcher Szene tötet Gretchen ihr Kind?

Zur Katastrophe kommt es in der Szene im Dom, in der ein „böser Geist“ auf Gretchen einredet und ihr vorwirft, ihre Unschuld verloren zu haben. Es wird deutlich, dass ihre Mutter durch die Schlaftropfen gestorben ist.

Ist Faust trotz seiner Schuld ein guter Mensch?

Mephisto werde an Ende beschämt erkennen müssen: Faust ist ein guter Mensch; er kann wohl irren (es irrt der Mensch, solang er strebt.), aber „ein guter Mensch in seinen dunklen Drange ist sich des rechten Weges wohl bewusst.

Ist Faust moralisch?

Die Wissenschaft kennt keine Moral. Und Faust kennt auch keine Moral. Er beginnt das Stück damit, dass er alles infrage stellt, was er bislang gemacht hat, und eigentlich ist er so weit, sterben zu wollen, weil der Anspruch an die Realisierung des Individuums in dieser Welt erledigt ist.

Wann ist Gretchen schwanger geworden?

Valentin gibt hingegen schon zu, das Gretchen schwanger ist. In dem simplen Satz „Wenn erst die Schande wird geboren“ (Vers 3740) steckt unheimlich viel Bedeutung für den Verlauf der Handlung. Der Zuseher erfährt nur durch den „bösen Geist“, dass die Mutter nach Einnahme des Trankes gestorben ist (Verse 3786-87).

Wie schätzt Faust Mephisto ein?

wird deutlich, wie wenig Faust Mephisto schätzt. Wenn Faust von sich selbst behaupten kann, dass er mit sich und der Welt zufrieden ist, so kann Mephisto seine Seele haben. Mephisto ist sich seiner Sache sehr sicher und ist stark davon überzeugt, Faust vom rechten Weg abbringen zu können.

Ist Faust oder Mephisto schuldig?

Da auch Mephisto, als Zuschauer des Spektakels, keine Schuld trägt, bleiben nur Faust und die Gesellschaft. Zwar hat die Page 9 Gesellschaft Gretchen zum Kindsmord getrieben, durch scharfe soziale Sanktionen gegen schwangere unverheiratete Frauen, doch Faust hat sie in diese Situation gebracht.

Was denkt Faust über die Liebe?

Mephistos eigenste Domäne ist die Sinnlichkeit, wobei Gretchen die Gegenspielerin Mephistos um Fausts Heil darstellt, da sie die gefühlsmäßige Liebe darstellt. Mephisto will Faust der rohesten Art der Liebe, der körperlichen Liebe, nahe bringen, von echten Gefühlen versteht er nichts.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us