Question: Welche Pflichten hatten die Plebejer?

Sie waren unverletzlich, d.h. wer sich an ihnen vergriff, sollte selbst getötet werden. Die Volkstribunen schützten die Plebejer vor ungerechten Amtshandlungen der Beamten. Sie hatten außerdem das Recht gegen neue Gesetze Einspruch zu erheben, wenn diese ihrer Meinung nach die Plebejer benachteiligten (Vetorecht).

Wer gehörte zu den Plebejern?

Zu den Plebejern zählten Bauern ebenso wie Handwerker, Händler und Kaufleute. Die Mehrzahl der Bauern war arm und hatte wenig Grundbesitz. Oft mussten sie sich Saatgut oder Lebensmittel bei den Patriziern ausleihen.

Wie setzen sich die Plebejer zur Wehr?

So setzten die Plebejer durch, dass ab nun das Amt der Volkstribunen eingerichtet wurde. Die Tribunen konnten gegen Entscheidungen des Senats oder von Patriziern einschreiten und sie durch ein einfaches Veto (lat. ich verbiete es) verhindern. Zunächst gab es wohl nur zwei Tribunen, später dann zehn.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us