Question: Wie geht eine beinamputation?

Man nutzt dazu bildgebende Verfahren wie Ultraschall und Computertomographie. Der Eingriff selbst erfolgt in Vollnarkose, wobei das Körperteil, das amputiert werden soll, vom Blutfluss abgetrennt und örtlich betäubt wird. Diese zusätzliche Betäubung dient dazu, das spätere Auftreten von Phantomschmerzen abzumildern.

Wie lange nach beinamputation im Krankenhaus?

Bei kleineren Amputationen, beispielsweise eines Zehs, kann der Patient meist nach zehn bis 14 Tagen die Klinik verlassen. Größere Amputationen, des Unter – oder Oberschenkels können jedoch bis zu vier Wochen Krankenhausaufenthalt bedeuten.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us