Question: Was tut man gegen Achselgeruch?

Natron und Backpulver: Sie wirken antibakteriell und beseitigen die Bakterien, die für den üblen Schweißgeruch bei starkem Schwitzen zuständig sind. Außerdem absorbieren sie Feuchtigkeit. Anwendung: Vermische einen Teelöffel Natron oder Backpulver mit etwas Wasser zu einer dicken Paste.Natron und Backpulver: Sie wirken antibakteriell und beseitigen die Bakterien, die für den üblen Schweißgeruch bei starkem Schwitzen

Was überdeckt Schweißgeruch?

Deo oder Antitranspirant. Deodorants haben zum Ziel, die Bakterien zu stoppen und durch einen Zusatz an Parfüm eventuell entstehende Gerüche zu überdecken. Antitranspirants hingegen verringern die Schweißsekretion, indem sie die Drüsen vorübergehend verengen.

Was hilft gegen Schweißgeruch trotz Deo?

Wer trotz Deodorant Schweissgeruch entwickelt oder stark schwitzt, sollte vor dem Schlafengehen ein Anti-Transpirant benutzen. Die Wirkstoffe können über Nacht einziehen und sich effektiv entfalten. Die Schweissproduktion wird damit quasi über Nacht gedrosselt.

Wieso gibt es Menschen die stinken?

Körpergeruch kommt von Bakterien Und wenn sich diese Bakterien so richtig wohl auf Ihrer Haut fühlen, kann uns das gewaltig stinken. Nicht der Schweiß, die Bakterien sind schuld am unangenehmen Körpergeruch. Die meisten der menschlichen Schweißdrüsen finden sich unter der Haut von Stirn, Handflächen und Fußsohlen.

Was macht man wenn die Wäsche nach dem Waschen stinkt?

Auch an der Waschmaschine selber kann es liegen: Wenn Sie diese nicht regelmäßig reinigen, sammeln sich Reste von Schmutz, Keime und Bakterien in der Maschine. Das Ergebnis: Die Wäsche stinkt. Heutzutage wird häufig nur noch bei 30 oder 40 Grad gewaschen. Bei diesen Temperaturen überleben die Bakterien.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us