Question: Was war früher das Schönheitsideal?

Im Mittelalter war keusche Schönheit gefragt: Wenig Schminke, blasse Haut und kleine Brüste. Junge Frauen schmierten sich sogar Taubenmist auf die Brust - er sollte das Wachstum stoppen. Auch hip: eine hohe Stirn. Die ideale Frau hatte eine schmale Wespen-Taille - täglich geschnürt durch enge Korsagen.

Was war das Schönheitsideal im Mittelalter?

Im Mittelalter war ein knabenhaftes Aussehen beliebt und auch ein kleiner, runder Bauch gehörte dazu. Laut Liane Vorwerk-Gundermann wurden aber grosse Brüste mit den unteren Klassen in Verbindung gebracht. Ideal waren «Apfelbrüste»: kleine, rundliche Brüste, die nicht allzu nahe beieinander lagen.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us