Question: Was kann man gegen kokainsucht machen?

Im Rahmen der Therapie eines Kokainrausches, aber auch bei Entzugssymptomen ist die Beruhigung der Betroffenen wesentlich („Talking down“). Kommt es zu ausgeprägten Angst- und Panikzuständen bzw. starker psychomotorischer Erregung, können Medikamente notwendig sein ( z.B. Benzodiazepine).

Ist Kokainsucht heilbar?

Einsamkeit, soziale Konflikte und finanzielle Probleme können Kokainabhängige stark belasten. Noch schwerer fällt es vielen aber, sich selbst einzugestehen, dass der Konsum ihr Leben beherrscht. Im Alleingang lässt sich die Abhängigkeitserkrankung in der Regel nicht besiegen.

Wie verläuft ein Kokainentzug?

Die Crash Phase setzt unmittelbar nach Beendigung des Kokain-Konsums ein; die hauptsächlichen Entzugserscheinungen sind Schlafstörungen und eine extreme Müdigkeit. Selbstzweifel, gedrückte Stimmung und Ängste, ob der Entzug überhaupt gelingen kann, sind vorherrschend.

Wie lange Drogen Entzug?

Während ein Alkoholentzug innerhalb von 28 Tagen erfolgreich abgeschlossen sein kann, dauert der Klinikaufenthalt für viele Menschen mit einer Rauschgiftabhängigkeit deutlich länger. Teilweise verbringen die Suchtpatienten mehrere Monate in einer entsprechenden Einrichtung.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us