Question: Wie kann ich aufhören an die Vergangenheit zu denken?

Die Stop-Moment-Methode: Komm ins Hier und Jetzt Sobald du merkst, dass du dich gerade gedanklich in der Vergangenheit verloren hast, dann sag dir sofort: „Stopp! Die Vergangenheit ist vorüber. Ich kann jetzt nichts mehr daran ändern. Darum lasse ich jetzt hinter mir, was gewesen ist und lebe lieber wieder im Moment.

Warum muss ich immer an die Vergangenheit denken?

Dass du dich ständig mit Vergangenem beschäftigst kann bedeuten, dass du dir selbst die Schuld für etwas gibst. Dafür, dass du zum Beispiel eine bestimmte Chance nicht genutzt hast oder zu irgendetwas nicht Ja (oder Nein) gesagt hast. Daraus resultieren kreisende Fragen, die in die „hätte-wäre-wenn“-Kategorie gehören.

Wie kann man Dinge hinter sich lassen?

Die Vergangenheit hinter sich lassen heißt, sie zu akzeptieren. Das klingt erst einmal banal, aber allzu häufig scheitern wir genau an diesem Punkt, deswegen nennen wir ihn auch als erstes. Um Verzeihen zu lernen , musst du akzeptieren, dass du die Vergangenheit nicht ändern kannst. Was vergangen ist, ist vorbei.

Wer in der Vergangenheit lebt hat keine Zukunft?

wer in der Vergangenheit lebt verpasst die Gegenwart und wird niemals in der Zukunft ankommen !

Wer in der Vergangenheit lebt verpasst?

wer in der Vergangenheit lebt verpasst die Gegenwart und wird niemals in der Zukunft ankommen !

Warum denk ich immer so viel nach?

Übermäßiges Nachdenken kann seine Wurzeln in Selbstzweifeln oder einem Mangel an gesundem Selbstwertgefühl haben. Vielleicht ist es auch mit Stress und Ängsten verbunden, oder es kann sogar das Ergebnis eines vergangenen Traumas oder negativer Erfahrungen im früheren Leben sein.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us