Question: Wie baue ich mir einen Weinkeller?

Was braucht man für einen Weinkeller?

Zu Hause einen eigenen Weinkeller bauen und jederzeit einen perfekt gereiften, gut temperierten Wein griffbereit haben....Besonders wichtig sind die folgenden Punkte:Eine konstante Temperatur von 10-14 °C.Eine hohe Luftfeuchtigkeit von 50-75 %Möglichst dunkel, wenig Tageslicht.Keine externen Aromen und Gerüche.

Wie sortiere ich meinen Weinkeller?

Ordnen Sie nach Sorten Legen Sie die kostbarsten und hochwertigsten Jahrgänge nach hinten und weg vom Licht, während Sie die jüngsten Tropfen nach oben oder dorthin legen, wo sie am zugänglichsten sind – was auch von Vorteil ist, wenn zwischendurch jemand anders als Sie selbst eine Flasche aus dem Keller holt…

Welcher Boden im Weinkeller?

Vinylböden sind eine hervorragende Wahl für den Weinkeller Vinylböden sind nachhaltig und heben sich bei Feuchtigkeit im Weinkeller nicht nach oben – was Ihnen bei Holzböden passieren kann. Sie können aber genauso gut die Laminatböden von Pergo verlegen, da diese schwimmend verlegt werden und sich daher bewegen können.

Wie lange kann man Weine lagern?

Wenn man den Wein gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt, kann er noch bis zu einer Woche haltbar bleiben. Wichtig hierbei ist den Wein mit einem Korken oder einem Weinverschluss luftdicht zu verschließen. Dazu kann auch eine Vakuumpumpe verwendet werden, falls vorhanden.

Welcher Wein lässt sich lange lagern?

Bei Weißweinen übernimmt der Säuregehalt die Garantie für eine lange Lagerung. Hier eignen sich daher Qualitätsweine mit einem höheren Säuregehalt für eine längere Lagerung. Spätlesen reifen langsamer und eignen sich tendenziell auch gut für einen langen Kelleraufenthalt. Extrem lange halten Beerenauslesen.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us