Question: Was ist dafür verantwortlich dass Hautunreinheiten wie Mitesser oder Pickel entstehen?

Pickel entstehen, wenn es in der Pubertät durch eine verstärkte Bildung männlicher Hormone zu einer erhöhten Produktion von Talg in den Talgdrüsen kommt. Gleichzeitig liegt eine Verhornungsstörung der Talgdrüsenausführungsgänge vor, was das Abfließen des gebildeten Talgs erschwert: Mitesser können entstehen.

Warum bekommt man Pickel vor der Periode?

Produziert die Haut vermehrt Talg, können die Poren leichter verstopfen. In der Folge treten dann unbeliebte Hautunreinheiten wie Pickel und Mitesser auf. Diese hormonell bedingte Akne, auch Menstruations-Akne genannt, tritt in der Regel 7-10 Tage vor sowie während der Periode auf.

Was ist ein Komedon?

Unter Mitessern versteht man eine Hautunreinheit, die besonders in der Pubertät und im frühen Erwachsenenalter auf der Basis eines fett-feuchten Hautzustandes (Seborrhoe) entsteht.

Wo tritt Akne auf?

Meist zeigen sich die typischen Pusteln, Pickel und Mitesser (Komedonen) im Gesicht; insbesondere an Kinn und Stirn. Seltener sind Rücken oder Dekolleté betroffen. Aufgrund der hormonellen Veränderungen der Pubertät, tritt Akne bei Jugendlichen ab dem neunten Lebensjahr auf.

Was zählt unter Akne?

Akne ist eine der häufigsten Hauterkrankungen weltweit. Medizinisch gesehen ist Akne eine chronisch entzündliche Erkrankung der Talgdrüsen. Sie ist gekennzeichnet durch eine übermäßige Talgproduktion und das wiederkehrende Auftreten von Mitessern, Knötchen, Pickeln und in seltenen Fällen auch von Knoten.

Was tun gegen geschlossene Komedonen?

Man sollte nur dringend darauf achten, seine Haut nicht zu häufig oder zu stark zu peelen, da dies die Haut austrocknen und die Ölproduktion erhöhen kann, was zu weiteren geschlossenen Komedonen führt. Am besten pflegt man seine Haut danach mit einer Feuchtigkeitscreme wie der BANILA CO Dear Hydration Boosting Cream.

Wie entsteht ein Komedon?

Ein Komedo entsteht, wenn der Kanal des Talgdrüsenfollikels infolge übermäßiger Verhornung, der Hyperkeratose, verstopft wird. Hornlamellen verdichten sich zu einem Pfropfen, der den Ausgang des Follikelkanals vollständig verschließt.

Wie gehen die Pickeln weg?

Betupfen Sie die unreine Haut mit Teebaumöl, Zitronensaft oder Honig. Den Pickel können Sie auch mit Knoblauch einreiben – der Knoblauchsaft wirkt antibiotisch und hilft bei der Abheilung der entzündeten Hautstelle. Honig können Sie nach etwa drei Stunden mit Wasser abwaschen.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us