Question: Was muss man alles tun um Tanzlehrerin zu werden?

Was braucht man alles um Tanzlehrerin zu werden?

VoraussetzungenMittlere Reife; Hochschulreife.Leidenschaft für und Spaß am Tanzen.Gutes Takt- und Rhythmusgefühl, Körperbeherrschung.Fähigkeit, anderen etwas gut erklären zu können.Empathie & Teamfähigkeit.Disziplin & Geduld.

Wie wird man tanztrainer?

Die in der Regel dreijährige Ausbildung als Tanzlehrer ist eine klassische duale Berufsausbildung und wird von Tanzschulen, -akademien und -verbänden angeboten. Die Hälfte der Zeit verbringst du auf dem Parkett und tanzt, tanzt, tanzt.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Tanzlehrer zur Tanzlehrerin?

3 Jahre Die Ausbildung zur/zum ADTV-Tanzlehrer dauert 3 Jahre. Sie kann unter bestimmten Voraussetzungen verkürzt werden (siehe hier), wenn du bereits einen Beruf erlernt hast. Während der Ausbildung wirst du für alle gängigen Gesellschaftstänze fit gemacht.

Ist Tanzlehrer Ein geschützter Beruf?

In Deutschland zählt der Tanzlehrer zu den freien Berufen, die jedoch nicht an eine Ausbildung oder Konzession gebunden ist. Der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband (ADTV) und der Berufsverband Deutscher Tanzlehrer (BDT) als Berufsorganisationen der Tanzlehrer in Deutschland bieten eine Ausbildung zum Tanzlehrer an.

Wie werde ich tanztherapeutin?

In Deutschland wird das Tanztherapie Studium derzeit nur an einer Hochschule als Vollzeit-Masterstudiengang angeboten. Alternativ bieten viele Bildungsinstitute eine Ausbildung zum Tanztherapeuten an.

Wie viel verdient ein Tanzlehrer pro Monat?

Durchschnittlich liegt das Einstiegsgehalt in der Tanzschule bei ungefähr 1.800 Euro. Erfolgreiche und berühmte Lehrer können durchaus je nach Saison monatlich bis zu 5.000 Euro oder mehr verdienen.

Was verdient man als tanztherapeutin?

Gehaltsspanne: Tanz- und Bewegungstherapeut/-in in Deutschland. 34.317 € 2.767 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter. 30.488 € 2.459 € (Unteres Quartil) und 38.626 € 3.115 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.

Wie viel verdient ein Tanztherapeut?

Tanztherapeuten arbeiten oftmals in Kliniken, in Gesundheitszentren, in Jugendarbeitsstätten oder haben auch eine eigene Praxis. Das Durchschnittsgehalt von Tanztherapeuten liegt zwischen 1500 und 2300 Euro brutto im Monat.

Wie viel kostet ein tanzstudium?

Private Tanzakademie: Ausbildung zur Tänzerin/zum Tänzer (Bühnentanz, Zeitgenössischer Tanz): ca. 370 € pro Monat. Staatliche Schule/Hochschule: Ausbildung oder Studium im Bereich Tanz: kostenlos!

Was macht man in der Tanztherapie?

Tanz- und Bewegungstherapeuten und -therapeutinnen setzen Tanz und andere Bewegungsarten ein, um die seelische, körperliche und geistige Gesundheit von Patienten bzw. Klienten wiederherzustellen, zu erhalten oder zu fördern.

Was kostet eine Tanztherapie?

Die Kosten für die Ausbildung in der Tanztherapie belaufen sich auf 4.965 Euro zuzüglich Einschreibegebühr und Prüfungsgebühr. Damit erhalten Sie das Zertifikat als Tanzpädagoge. Um therapeutisch als Tanz- und AusdruckstherapeutIn tätig zu werden, benötigen Sie noch die Zulassung als HeilpraktikerIn für Psychotherapie.

Was macht man als tanztherapeutin?

Tanz- und Bewegungstherapeuten und -therapeutinnen setzen Tanz und andere Bewegungsarten ein, um die seelische, körperliche und geistige Gesundheit von Patienten bzw. Klienten wiederherzustellen, zu erhalten oder zu fördern.

Ist Tanztherapeut ein Beruf?

Tanztherapeutinnen und Tanztherapeuten arbeiten in psychiatrischen Praxen, in Einrichtungen und Kliniken für Rehabilitation und Vorsorge und in Altenpflege- und Erziehungsheimen. Zudem arbeiten die Tanztherapeuten sowohl mit Gruppen als auch mit Einzelpersonen, für die ein individueller Therapieplan erstellt wurde.

Write us

Find us at the office

Fote- Adderley street no. 57, 92106 Prague, Czech Republic

Give us a ring

Ikia Sic
+22 849 242 866
Mon - Fri, 8:00-15:00

Join us